Fragen und Antworten/Kundenfeedback/Vorschläge für Funktionen und Tarife

GeplantErledigtNicht geplant

Rufumleitung von Sipgate zu Simquadrat kostenlos belassen

E.
hat dies vorgeschlagen am 2. April 2013, 15:36

Zur Zeit kann man kostenlos bei sipgate im Web eine Umleitung auf die Simquadrat Nummer schalten. Dadurch kann man unter der selben Nummer (sipgate) entweder per SIP oder per Mobiltelefon (per Umleitung auf Simquadrat) erreichbar sein.

Sie schreiben in den FAQs, dass dies nur vorübergehend ist, bis Sie technisch eine Abrechnung durchführen können, dann wird die Umleitung mit dem Minutentarif ins Festnetz (sipgate) berechnet. Für Sie ist es doch aber finanziell kein Unterschied, ob jemand auf der Sipgate- oder Simquadratnummer anruft.

Alternativ wäre eine Erreichbarkeit der Simquadratnummer per SIP denkbar (vielleicht sogar ein Parallelruf von beidem gleichzeitig). Dies wäre dann die Einführung von SIP in Simquadrat.

Eine Kombination von Sipgate und Simquadrat würde jedenfalls viele Möglichkeiten eröffnen, die man auf den ersten Blick vielleicht auch noch nicht vollständig erfasst.

Wenn Sie die drohende Bepreisung wieder relativieren würden, könnte ich Ihr Angebot jedenfalls nutzen. So muss ich weiter auf O2 und BwHz mit dynamischer Verlegung der Rufumleitung je nach Standort setzen...

 

Kommentare

Benutzerfoto
Uwe Pabel

Eine Kombination von Sipgate und Simquadrat wäre mit ein dann Möglichen Parallelruf eine Bereicherung und von vielen Anwendern gewünscht. mit den Kosten kann ich mich nur E. anschließen.

Zusätzlich wäre eine freie Netzwahl wichtig, ich habe bei mein Hauptaufenthaltsort nur D2 Empfang.

2. April 2013, 22:15
Benutzerfoto
Benjamin Geese

Das währe auch für mich eine äußerst praktische Sache. Ich habe viele Freunde im Ausland, mit denen über sIP telefonieren zu können wäre ein echter Mehrwert für uns und würde endlich sinnlose Ländergrenzen in der Telefonie überwinden. Ich wäre auch bereit für eine solche Option einen Pauschalpreis zu zahlen.

15. April 2013, 23:40
Benutzerfoto
Thomas

Warum macht Ihr nicht ein neues Feature draus, im Rahmen von sipgate plus. Außerdem könnte man die Rufnummer dann in den plus Block integrieren; also:

Telnummer: 0xxx-qwertz 0,1,2,9 wie gehabt und dann die z.B. 5 als Simquadratnummer

28. April 2013, 09:47
Benutzerfoto
Marco

... und gibt es eine Vorabinformation wenn es kostenpflichtig wird? 

29. April 2013, 15:22
Benutzerfoto
Jonas

Wenn es technisch interne Gespräche sind und somit Sipgate selbst keine Gebühren dafür entstehen, sollte es kostenlos bleiben.

Dann hätte man wirklich die volle Flexibilität und hätte eine weltweit über SIP erreichbare Festnetznummer. 

Funktionen wie Parallelruf, Weiterleitung, Smart Routing usw. könnte man dann selbst einrichten indem man die Funktionen von sipgate nutzt oder einen sipgate Account in eine Telefonanlage einbindet - mit Weiterleitung an die Simquadrat Nummer.

2. Mai 2013, 14:24
Benutzerfoto
Barbara Menz
Hallo ich habe bei der sipgate Hotline die Auskunft erhalten, daß man sobald der Preis zur Weiterleitung erhoben wird, per Email darüber informiert würde, daß die Preisliste verändert wurde. Ist diese Aussage so richtig? Oder kann es wirklich ohne Ankündigung zu einer Preislistenänderung kommmen.
4. Mai 2013, 19:16
Benutzerfoto
Sascha M. Schneider

Oder kann es wirklich ohne Ankündigung zu einer Preislistenänderung kommmen.

Sobald die Kosten von Sipgate nach Simquadrat berechnet werden ist es ja keine Preislistenänderung. Es werden derzeit die Kosten nur nicht berechnet, obwohl sie nach der Preisliste kostenpflichtig währen.

4. Mai 2013, 19:24
Benutzerfoto
Stpmenz@t-online.de
Wo steht daß die Gespräche berechnet werden? Mir hat man bei der Hotline gesagt die Preisliste würde Gespräche zu Simquadrat wie Gespräche zu Sipgate Team behandeln, also kostenfrei.
5. Mai 2013, 12:40
Benutzerfoto
Sascha M. Schneider

@Stpmenz : Hier wird die aktuelle Situation beschrieben: https://simquadrat.zendesk.com/entries/23384996-Kosten-einer-Rufuml...

5. Mai 2013, 12:54
Benutzerfoto
FoVITIS

Also ich habe SQ eigentlich genau aus diesem Grund bestellt... wenn Sipgate diese freie Umleitung abschafft würde ich wohl SQ wieder Kündigen/weglegen.

Da würde ich mir eher ne 018xer Nummer einer Fremdfirma auf die SQ Nummer legen lassen oder vom Telefon zuhause eine Weiterleitung einrichten...

 

Sipgate plus->Zuhause->Festnetz mit Flat->Simquadrat  .... was total umständlich ist.. aber wenigstens nicht mit 1cent/min Berechnet werden würde....

12. Mai 2013, 00:16
Benutzerfoto
Marco Rödig

Parallelruf lässt sich bereits jetzt mit der Fritzbox realisieren.  Z.B. bei der 7390: Menüpunkt: Telefonie->Rufbehandlung->Rufumleitung. Dazu einfach eine bereits vorhandene Sipgate-Telefonnummer so konfigurieren, dass mit der Option Parallelruf auch gleichzeitig die Simquadrat Ortsnetznummer angerufen wird.

22. Juli 2013, 11:07
Benutzerfoto
E.

Tja, nur soll der Anruf von Sipgate zu Simquadrat ja ebenso kostenpflichtig werden, wie die Rufumleitung. Dann ist der Parallelruf auch kostenpflichtig.

Solange Sipgate/Simquadrat von dieser Aussage nicht wieder Abstand nimmt ist es für mich ein Service auf Zeit, daher nicht nutzbar.

22. Juli 2013, 11:20
Benutzerfoto
Chickolino

ich meine vor ca. 2-3 woche hier oder bei teltarif gelesen zu haben das ein simquadrat user von der simquadrat hotline bestätigt bekommen hat das die RUL von sipgate zu simquadrat dauerhaft kostenfrei bleiben soll...

22. Juli 2013, 14:16
Benutzerfoto
Chickolino

ich meine vor ca. 2-3 woche hier oder bei teltarif gelesen zu haben das ein simquadrat user von der simquadrat hotline bestätigt bekommen hat das die RUL von sipgate zu simquadrat dauerhaft kostenfrei bleiben soll...

22. Juli 2013, 14:22
Benutzerfoto
Barbara Menz

Habe auch zwei gegenätzliche Auskünfte erhalten. Schade eigentlich wäre eine super Funktion.

22. Juli 2013, 14:37
Benutzerfoto
Marco

>> ich meine vor ca. 2-3 woche hier oder bei teltarif gelesen zu haben das ein simquadrat user von der simquadrat hotline bestätigt bekommen
>> hat das die RUL von sipgate zu simquadrat dauerhaft kostenfrei bleiben soll...

Theoretisch hätte Simquadrat dann von Anfang an einfach kostenfreie Weiterleitungen von Sipgate auf die Simquadrathandynummern erlauben brauchen (technisch kein Problem, da wohl intern eine Datenbank vorhanden ist um zu erkennen welche Nummer einem Simquadratnutzer gehört). Simquadratkunde bekommt dann standardmäßig eine Handynummer... und wer es braucht auch eine Festnetznummer (von Sipgate) welche man parallel auf dem PC auch nutzen kann. 

 

Wozu einfach, wenn es doch auch kompliziert geht ;) 

 

6. August 2013, 18:10
Benutzerfoto
Chickolino

@Marco

 

alles soweit richtig, ABER das Hauptfeature (was bisher kein anderer Mobilfunk-SIM-Karten-Vertreiber bietet) ist doch gerade die Übermittlung der eigenen Festnetznummer (und das derzeit sogar als erster Prepaidanbieter ohne mtl. Kosten).

Klaro - prepaid wäre es auch bei deiner Lösung mit einer kostenfreien Rufumleitung von sipgate zu einer simquadrat-Handynummer ....

ABER die Festnetznummer würde damit noch nicht übermittelt . . .

und vor allem ist es ja wohl auch gerade kostenfrei, weil die rufnummer die sipgate bei den simquadrat-Simkarten als Festnetznummer vergibt wohl auch VoIP-Merkmale hat.

früher gab es mal eine Art von VoIP-Verbund innerhalb derer auch sipgate vertreten war und die dann untereinander kostenfrei anrufbar waren.

ich würde jetzt einfahc mal vermuten, wenn sipgate noch in diesem verbund verteten ist könnte man sicherlich auch von einem anderen VoIP-Verbundsmitglied aus eine simquadrat-Festnetznummer kostenfrei anrufen.

Hat da noch jemand etwas zu diesem VoIP-Verbund und weiss wer da alles verteten war ? Die Erinnerung deshalb ist mir nämlich gerade beim tippen wie ein "Geistesblitz" gekommen.

 

 

6. August 2013, 20:52
Benutzerfoto
Marco

@Chickolino

Daran kann ich mich auch sehr gut erinnern weil ich dieses häufig benutzt hatte (4/4 meiner Kontakte sind bei Drittanbietern lol). "Partner" waren unter anderem Freenet, FreeWorldDialup, Iptel, Sipphone.com, IAXTel und Telio.no. Also "Partner" -> welche man kostenlos über das Internet anrufen konnte lol. SIP-Standard dachte ich?! ;)  2005 hatte Sipgate dann auch angefangen externe Anrufe aus dem Internet zu blockieren.. aus "Sicherheitsgründen" ;) http://www.sipgate.de/faq/index.php?do=displayArticle&article=959) war. Dachte das war nicht so lange her. :o  War damals für mich der Grund Sipgate nicht mehr aktiv als echten VoIP SIP Betreiber zu nutzen und zu einem anderen Anbieter mit drei Buchstaben zu wechseln der "offener" war ;)  

PS: Ein Dutzend bedeutete zu meiner Schulzeit noch um die 12. Laut Sipgate Hilfeseiten gibt es noch immer "Kooperationen mit mehr als einem Dutzend anderer Unternehmen". :o 

 

> ABER die Festnetznummer würde damit noch nicht übermittelt . . . und vor allem ist es ja wohl auch gerade kostenfrei, weil die rufnummer die sipgate bei den simquadrat-
> Simkarten als Festnetznummer vergibt wohl auch VoIP-Merkmale hat.

Aber das sollte für Sipgate/Simquadrat doch nur "ein Mausklick" sein, gerade wo Simquadrat eigene Technik besitzt. Mich würde wirklich mal interessieren wieviele wirklich denn überhaupt eine Festnetznummer heute noch brauchen (und nutzen). Vor Jahren war das ja deutlich mehr als heute. Ich kann mir vorstellen, dass die meisten (nur geraten) die Festnetznummer nur als "nettes kostenfreies Extra" ansehen. Wäre sie kostenpflichtig, selbst nur 1 Euro pro Jahr ... wette ich, würden 3/4 keine Festnetznummer bei Simquadrat nehmen. Da dann noch absolut keine Werbung für Simquadrat in irgendeiner Form gemacht wird (ich hab zumindest nie welche gesehen), wird wohl aktuell weiterhin auch nur eine "Randgruppe" von "Technikfreaks" das Angebot von SQ überhaupt kennen. Und Teltarif und ähnliche Onlinemagazine haben als Hauptzielgruppe auch nur "Profis". Und brauchen diese "Spezialisten" wirklich eine Festnetznummer?

Als Hauptnummer kann man SQ in vielen Fällen ja leider nicht nehmen (Zielgruppe aktuell Extremtelefonierer -> Allnet Flatrate oder Nulltelefonierer -> 9 Cent Tarif). Für die "Mittelklasse" lol mit 20, 30, 40 Minuten im Monat plus Dtenflatrate für Instant Messaging und 4 Webseiten im Monat (sprich GPRS/EDGE Flatrate) ist noch immer nichts im Portfolio ;) 

 

Soviel zum eigentlichen Thema Rufumleitung von Sipgate zu Simquadrat kostenlos belassen *hust hust*

7. August 2013, 00:26
Benutzerfoto
Chickolino

@Marco

ich habe seit jahren kein "echtes" Festnetz mehr . . .

hatte aber immer eine Festnetznummer die auf meinem Handy ankam. Sei es Sparruf, sei es Rufumleitung in der cloud mit PBXes.com und einem billigen voIP-Anbieter oder eben jetzt Simquadrat !

Einfach weil ich es nicht einsehe das die leute die mich anrufen zum Handy bezahlen müssen aber zuhause in den allermeisten Fällen einen DSL-Anschluss hatten der ihnen Gratis Telefonate ins Festnetz bescherte. Tja, und als denn auch noch die Festnetzflat-Optionen bei den Handyprepaidtarifen auftauchten . . .

Deshalb bin ich ein  " Fan " von Festnetznummer auf dem Handy !

Zuhause hatte ich schon jahrelang eine Genion-Null-euro !

Jetzt habe ich  ( ohne fixkosten - leider mit " verwaschenen " Prepaid " ) eine SimQaudat-Festnetznummer im Handy !

In Kombination mit den beiden App`s PennyConnect und MOBILVoIP von der Betamaxgruppe und den Anbietern nonoh.net ( gratis ins dt. Festnetz ) und FreeVoIPDeal.com ( 0,5 Cent / Min plus 3,9 Cent connectiongebühr zu dt. Handy`s ) komme ich auf rund 5 Euro zum dt. Mobilfunk mtl. und rund 3 Euro mtl. für SMS (in Zeiten von WahtsApp) über Nonoh !

Damit komme ich auf rund 400-500 Minuten mtl. zum dt. Festnetz (danach würde die Fair-Use-Grenze erreicht); zwischen mindestens 110 bis ca. 500 Minuten mtl. zum dt. Mobilfunk und rund 40 SMS mtl.

Ich denke mit im Schnitt rund 750 Minuten mtl. liege ich weit unter den Quasi-AllNetFlatrate Optionen mit 2000 einheiten von Nettokom ( by Blau.de ) oder Aldi-Talk . . .

Früher habe ich nach dem Motto - GIB MEINER FLATRATE EINEN SINN ! rund 1200 - 1500 Minuten " geschafft " !

Heute telefoniere ich " bewusster " und passe mein Telefonieverhalten an !

Der grösste Vorteil der Festnetznummer ist aber für mich das die Leute sich scheuen zu einer Festnetznummer eine SMS zu schreiben !

. . . und das ist auch gut so !

Mich persönlich nervt es wenn man per SMS eine Frage bekommt, die man dann per SMS beantworten soll und kurz nachdem man seine antwort  "getippt " hat und das Handy zur seite gelegt hat kommt das nächste Piepsen vom Handy wegen der Folge-SMS . . .

Ich persönlich finde - lieber anrufen, und die Sache in einem persönlichen kurzen Telefonat klären - dann ist alles nach 1 Minute erledigt und beide sparen sich die Kosten für 4-5 SMS hin- und her !

Aber diese " Schreib- Mentalität " ist mit WhatsApp ja auch nicht gerade besser geworden (nur billiger) !

Für mich gibts SMS nur wenn ich weiss das derjenige den ich anrufen will gerade in einer Situation ist, wo er nicht ans Telefon gehen kann (beim Arzt oder noch im Wartezimmer oder bei bzw. kurz vor einer Prüfung/Bewerbungsgespäch usw.) ! Dann kann der ange-SMS-te selbst entcheiden ob er zurückrufen will oder lieber erst seinen termin zuende macht und danach zurückruft.

Auf jedem Fall vermeide ich Fragen in SMS - lieber klare Anweisungen wie z.b. bring doch bitte nach deiner Prüfung Brötchen und Sekt mit damit wird auf deine (hoffentlich bestandene) Prüfung zusammen Frühstücken und auf deinen Prüfungserfolg anstossen können....

7. August 2013, 10:55
Benutzerfoto
Sandro Julitz (02371 658 999 8)

Morgen !

 

Auch ich telefonieren bewußter (gerne nutze ich Flats ins Festnetz und zu o2 ) das war s aber auch schon. Wie in anderen Foren schon berichtet kann ich eine Fullflat kaum richtig ausnutzen...

Ich nutze zum Beispiel meine Base All in Flat dazu um RUl zu legen zum D Netz (beim FW Einsatz) oder zu loop (BWHZ) oder ich fungiere als Telefonzentrale...

Beispiel: mein Sohn gibt mir ein Zeichen mit seinem Netzclub Handy über Whatsapp...ich rufe Ihn an , er möchte z.B. mit Klais Bärbel aus dem Telekom Netz telefonieren oder mit dem Opa in Polen...

 

So kann ich wenigstens ansatzweise etwas aus meiner Flat kitzeln...

Aber keine Sorge Base verdient noch genug an mir ich komme pro Monat kaum auf 1000 Minuten (Festnetz und Mobil zusammen).

5. September 2013, 10:39
Benutzerfoto
Ulrich Donat

als jahrelanger sipgate-kunde wuerde ich eine weiterhin kostenfreie kommunikation zwischen siggate und auch zu  simquadratanschluessen ausgesprochen begruessen.

8. September 2013, 12:26
Benutzerfoto
Martin Roth

Da zwischen sipgate und simquadrat Netzentgelte zu E+ fließen dürften, wie auch umgekehrt, kann ich mir kaum vorstellen das es kostenlos bleibt ! Ein 3 Cent Tarif von simquadrat zu sipgate wäre höchstens mal angesagt, obwohl mir das persönlich egal ist, da ich davon eh nicht profitiere!

9. September 2013, 12:40
Benutzerfoto
rainer.kobelt

Habe gestern zu Simquadrat kostenlose VoIP zugebucht. Dann zur Probe vom Handy zu VoIP 9ct. weg, dann von VoIP zum Handy auf 01579xxx 14,9ct. weg und auf Festnetznummer keine kosten. Ist irgendwie nicht nachvollziehbar. Bin DSL bei Alice jetzt o2 habe aber laut alten Vertrag interne Rufumleitung frei. Da für 0,00€ Community Flat ins o2 Netz zu allen SIM-Karten im o2 Netz und dadurch deutschlandweit Rufumleitung meiner Festnetznummer bei 14,95€ für DSL Anschluss 1600  . Da muss sich Simquadrat noch was einfallen lassen. Kommt bestimmt was wenn E+ und o2 zusammenkommen.  

26. September 2013, 17:01
Benutzerfoto
stargate

Hallo zusammen,

die Gespräche von sipgate basic / plus auf die Ortsrufnummer bei simquadrat werden kostenfrei bleiben. 

25. Oktober 2013, 12:39
Benutzerfoto
Thorsten Siemer

Ist es denn jetzt auch möglich kostenlos von simquadrat VOIP zur simquadrat Festnetznummer zu telefonieren?

5. November 2013, 12:33
Benutzerfoto
Chickolino

@ Thorsten Siemer

das würde mich auch interessieren . . .

ich nutze das voIP nur ankommend - daher kann ich es schlecht probieren !

5. November 2013, 16:30
Benutzerfoto
stargate

Anrufe von simquadrat VoIP zu simquadrat Ortsrufnummer sind kostenfrei.

Thema der Anfrage ist bereits erledigt und kommentare werden geschlossen.
Wenn sich neue Fragen ergeben bitte einen neuen Thread starten.

5. November 2013, 16:58
Zu diesem Thema können keine Kommentare erstellt werden.